Was ist ein Justizhaus?

Die Mitarbeiter des Justizhauses informieren, begleiten, kontrollieren und orientieren. Sie fällen keine Urteile. Sie führen aus, was ein Gericht, die Staatsanwaltschaft oder eine Verwaltungsbehörde entscheidet.

In Belgien gibt es 28 Justizhäuser. Das ostbelgische Justizhaus ist seit Juli 2014 Teil des Ministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft.

Was tun die Mitarbeiter?

  • Sie empfangen, informieren und orientieren Bürger, die sich Fragen zum Verlauf und den Folgen eines anstehenden Gerichtsverfahrens stellen.
  • Auf Anfrage eines Gerichts werden Sozialuntersuchungen im Rahmen der Festlegung der elterlichen Autorität oder der Beherbergung minderjähriger Kinder durchgeführt.
  • Opfer von Straftaten oder deren Angehörige finden im Justizhaus Unterstützung, wenn sie ihre Rechte in einem Gerichtsverfahren vertreten sehen möchten.
  • Auf Anfrage des Gerichts, der Staatsanwaltschaft oder einer Verwaltungsbehörde werden beschuldigte und verurteilte Straftäter begleitet und kontrolliert.
  • Im Rahmen der Strafgefangenenbetreuung wird Häftlingen und deren Angehörigen eine psychosoziale Begleitung angeboten.
  • Zusätzlich kooperiert das Justizhaus mit Partnerorganisationen, die Aufgaben im Bereich der juristischen Beratung, der psychologischen Hilfe und der Mediation ausüben.

Das Justizhaus hat fünf Kernaufgaben:

Beratung

Die Mitarbeiter des Justizhauses arbeiten auch auf Anfrage. Die Bürger Ostbelgiens erhalten Antworten auf Fragen zur Justiz und können sich juristisch beraten lassen.

Sorgerecht

Eltern werden sich nicht einig über das Sorgerecht für ihre gemeinsamen Kinder: Dann beauftragt das Familiengericht das Justizhaus mit einer Sozialuntersuchung.

Opferbetreuung

Das Justizhaus informiert, begleitet und orientiert Opfer einer Straftat und deren Angehörige vor, während oder nach dem Gerichtsverfahren.

Strafen und Maßnahmen

Die Mitarbeiter des Justizhauses begleiten beschuldigte und verurteilte Straftäter. Sie kümmern sich um die soziale Begleitung und die Überwachung der Auflagen. Es gibt verschiedene Strafen und Maßnahmen, so zum Beispiel die Arbeitsstrafe, die Bewährung, Vermittlung und Maßnahmen usw.

Gefängnisaufenthalt

Das Justizhaus informiert, orientiert und begleitet auf Anfrage deutschsprachige Untersuchungshäftlinge und verurteilte Häftlinge sowie deren Angehörige.

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!